kontakt btn

Volkssolidarität habilis gGmbH

Sozialtherapeutisches Zentrum
"Schloss Ringelsdorf"

Dorfstr. 1
39291 Ringelsdorf

Tel.: 039 346 / 96 00
Fax: 039 346 / 96 036
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ringelsdorf
 frau_schulze

 

Als Leiterin des Sozialtherapeutischen Zentrums (STZ) "Schloss Ringelsdorf" möchte ich Ihnen unsere  Einrichtung vorstellen.

Zu unserem Verbund der Sozialtherapeutischen Zentren gehören weiterhin das Haus "Am Westring" in Magdeburg, das STZ in Halle und das "Intensiv betreute Wohnen" in Genthin.


Leiterin der Einrichtung
Elfi Schulze

Unsere Einrichtung versteht sich als Glied der vollstationären Nachsorge innerhalb der Suchtkrankenhilfe. Ziel aller therapeutischen Bemühungen ist die Wiedereingliederung in die Gesellschaft bzw. die Verbesserung der Teilhabe am sozialen Leben.

Aufnahme finden Frauen und Männer, die auf Grund einer Alkoholkrankheit folgegeschädigt sind und den Status einer seelischen Behinderung (gem. SGB XII, §§ 53,54 ) erreicht haben. Die Aufnahme erfolgt freiwillig, vorausgesetzt wird aber die prinzipielle Bereitschaft, an den therapeutischen Zielen des Hauses mitzuarbeiten. Dabei wird die Einhaltung des Abstinenzgebotes zur Bedingung gemacht.

Die Betreuung und Versorgung orientiert sich an einer menschenwürdigen Lebensqualität und Zufriedenheit des Bewohners. Dabei findet die Biographie des Bewohners besondere Berücksichtigung. Durch Einfühlungsvermögen gegenüber unseren Bewohnern, bei klarem Rollenverständnis und innerer Akzeptanz zur Alkoholkrankheit, sind wir uns der Verantwortung bewusst, dass wir mit unserem Tun und Handeln den Bewohnern zu einem sinnerfüllten Leben verhelfen wollen.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Informationen