Adresse

Merseburger Straße 237
06130 Halle (Saale)

Telefon

0345 / 2036674

Fax

0345 / 6819146

e-Mail

info@halle.vs-habilis.de

Einleitung

 

Neuigkeiten

Alle Jahre wieder….

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Es hat uns, nach vielen durchwachsenen Sommern, mit einem äquatorialen Maß an Sonne beschenkt und aktuell ist in unseren Breiten vom Winter noch immer...
Weiterlesen...

Die Wandkacheln

Das man auf Ton mit den Lasuren frei Hand malen kann, haben wir ja nun gelernt (wir berichteten). Aber Herr J.K.F. kreiert mit diesem Material natürlich nicht alleine. Auch Frau M.G. und Frau K. R....
Weiterlesen...

Die Vase

Auf Ton mit den Lasuren frei Hand zu malen, dass war selbst für erfahrene Kollegen in unserem Werkstattbereich neu.
Weiterlesen...

„Zuhause“

Manchmal im Leben brauch die Dinge schlicht etwas Zeit um ihren Platz zu finden. Jeder kennt das irgendwie und daher ist es auch nicht verwunderlich, dass es unserem STZ genau so ging.
Weiterlesen...

Der Abschied

Wissen Sie, ich empfinde mein Leben seit vielen Jahren so, als wäre ich auf einem Bahnhof ausgestiegen, der kurz danach still gelegt wurde. Der D-Zug des Lebens rauscht einfach vorbei...
Weiterlesen...


Über die Einrichtung

STZ Halle

Veränderungen im Leben bedürfen immer Alternativen. Dieser Grundsatz gilt umso mehr, wenn ein zufriedenes Leben in Würde, die Sicherung der Existenzgrundlagen oder gar das Leben selbst dringend von nachhaltigen Veränderungen abhängt. Eine Sucht ist in der Regel eine Erkrankung, die im fortgeschrittenen Verlauf alle Lebensbereiche betroffener Menschen bestimmt. Persönliche Interessen, soziale Kontakte, Tagesabläufe und Lebensinhalte werden von dem Bedürfnis nach Konsum des Suchtmittels bestimmt. Veränderung tut dringend not! Sie ist jedoch aus Mangel an wirklich erkennbaren Alternativen für viele Menschen alleine nur schwer zu realisieren.

Die Angebote des Sozialtherapeutischen Zentrums Halle knüpfen an dieser Problematik zielgerichtet mit tagesstrukturierenden Hilfen, einem Wohnangebot, Arbeitsgelegenheiten und Projekten, an. Wir informieren Sie auf den folgenden Seiten gerne über die Angebote unserer Einrichtung.

Ihre Ansprechpartner

Ulrich Kästner

Leiter der Einrichtung

Katja Kästner

Sozialpädagogin B.A.


Tagesstruktur

In unseren tagesstrukturierenden Angeboten erwarten Sie Tagesabläufe mit sinnvollen Aktivitäten und verbindlichen Zeiten. Ob kreative Beschäftigung in unserem Werkstattbereich, Tätigkeiten in Grünflächen, im Garten oder hauswirtschaftliche Aufgaben. Jeder Besucher unserer Einrichtung hat eine Tagesaufgabe und ein Tagesziel. Die Abläufe in den Beschäftigungsbereichen bilden den Rahmen für die Leistungen unseres Hauses und greifen mit umfassender Sozialarbeit und lebenspraktischer Assistenz für alle Lebensbereiche, ineinander. Für Gesprächsbedarfe stehen jeder Zeit erfahrene Mitarbeiter bereit.

Die Regelzeiten belaufen sich Wochentags von 8:00 Uhr bis 14:30 Uhr. Darüber hinaus können die Möglichkeiten der Einrichtung gerne auch zur Freizeitgestaltung sowie an Wochenenden und Feiertagen in Anspruch genommen werden. Wir haben 365 Tage im Jahr geöffnet.

Wohnangebot

Unser Wohnangebot entspricht dem Leistungstyp 8c -Intensiv betreutes Wohnen- des Landesrahmenvertrages und ist mit dem Leistungstypen 11c –Tagesförderung-gekoppelt. Das Angebot richtet sich an Menschen die in Folge ihrer Suchtproblematik nicht oder noch nicht die Möglichkeit haben eigenen Wohnraum zu unterhalten.

Wir unterhalten in zentraler Lage, fünf Wohngruppen mit je zwei bis drei Bewohnern. Für jeden Bewohner steht ein Einzelzimmer zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es in jeder Wohnung eine Gemeinschaftsküche, ein Gemeinschaftszimmer und ein gemeinschaftliches Bad mit Badewanne.

Arbeitsgelegenheiten

Die Arbeitsgelegenheiten bieten speziell für die Gruppe von langzeitarbeitslosen Menschen mit Suchtbedingten Vermittlungs- und Beschäftigungshemmnissen zielgerichtet begleitete und fachlich angeleitete Hilfe zur Teilhabe am Arbeitsleben, die sowohl die Aneignung und Wiedererlangung, als auch das kontinuierliche und stabilisierende Training der physischen, psychischen und sozialen Handlungskompetenzen mit der Zielstellung der Befähigung bzw. Wiederbefähigung zur eigenständig suchtkonträren Lebensgestaltung, als Grundlage für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Arbeitsfähigkeit, beinhaltet. Arbeitsgelegenheiten werden in Gruppenmaßnahmen durchgeführt. Sie sind inhaltlich und strukturell strenger als die Hilfen in der Tagesstätte an einen beruflichen Alltag angelehnt.

Bildergalerie



Kontakt

Ich interessiere mich für

Den Kontakt nehme ich auf als

Erläutern Sie bitte kurz Ihr Anliegen

Meine Kontaktdaten

Anfahrt



X

Right Click

No right click