Pflege- und Betreuungszentrum Haus "Am Petersberg"

Zurück zur Übersicht

Volkssolidarität habilis gGmbH

Pflege- und Betreuungszentrum Haus "Am Petersberg"

Hallesche Strasse 3
06193 Kaltenmark
034603 / 2420
034603 / 24237

Pflegeleitbild

Getreu dem Motto der Volkssolidarität habilis gGmbH „selbstbestimmt · umsorgt · unter unserem Dach“ ist es unser Ziel, die Selbständigkeit der Menschen, die wir pflegen
und betreuen, weitestgehend zu erhalten und möglichst zu verbessern. Ganzheitliche Pflege und Betreuung, Förderung von Aktivitäten und Lebensfreude in der Gemeinschaft sowie ein selbstbestimmtes Altern in Würde und Geborgenheit stehen dabei im Mittelpunkt unserer Bemühungen.

Die ganzheitliche Sichtweise auf den Bewohner als Grundlage unseres Leitbildes sieht den alten Menschen nicht vom kalendarischen Alter, von der Hilfs- und Pflegebedürftigkeit, von den Abbauerscheinungen oder den Defiziten her, sondern als einzigartigen, unverwechselbaren Menschen mit einer einmaligen Biographie.
Seine Kompetenzen und Ressourcen zu fördern ist Grundlage für die Gestaltung des Pflege- und Betreuungsalltags – ihn dabei einzubeziehen ist unser Anspruch.

Die Zufriedenheit und die Qualität werden durch unsere Mitarbeiter*innen in unsere Einrichtung geprägt. Jeder Mitarbeiter*in hat den gleichen Stellenwert, gleich welcher Aufgabe, Funktion oder Qualifikation er aufweist. Die Fähigkeiten, die Stärken, der Teamgeist sowie die Hilfsbereitschaft sind die Grundsätze unsere Arbeit. Die Einrichtung handelt nachhaltig in dem wir uns Vorgaben und Ziele zur Klimaneutralität setzen. Themenschwerpunkte dazu wurden erfasst, unser Ziel ist es diese auch in der Praxis umzusetzen.

Über diese Einrichtung

Pflege- und Betreuungszentrum Haus „Am Petersberg“ in Kaltenmark

Gliederung des Hauses

  • 87 Plätze in 56 Einzel- und 15 Doppelzimmern
  • gegliedert in 3 Wohnbereiche (Etagen)
  • jeder Wohnbereich verfügt über mehrere Speiseräume
  • modern und behaglich eingerichtete Pflegebäder 
  • modern eingerichteter Frisörsalon
  • große Balkone ermöglichen den Aufenthalt an frischer Luft 
  • großzügige Grünanlagen mit einem kleinen Teich sind rollstuhlgerecht gestaltet
  • mit Pavillon und Sitzmöglichkeiten
  • unser Garten mit Pavillon ist ein Platz zum verweilen
  • mehrere Räumlichkeiten stehen für therapeutische Zwecke zur Verfügung


Zimmer / Ausstattung

  • die Zimmer sind komplett modern und unter Berücksichtigung pflegerischer Aspekte möbliert
  • eigene Möbel sind selbstverständlich möglich
  • alle Bewohnerzimmer verfügen über Anschlüsse für Telefon und Fernseher
  • jedes Bewohnerzimmer verfügt über einen eigenen Sanitärbereich

Alltagsgestaltung

Die Mitarbeiterinnen des begleitenden Dienstes organisieren, gerne auch unter ihrer Mitwirkung, vielfältige kulturelle und andere Veranstaltungen.

Gemeinsames Singen, Spielen, Kochen und Backen erhalten ihre Kompetenzen und machen Spaß. 


Höhepunkte bei den regelmäßigen jahreszeitlichen Veranstaltungen sind

  • die Faschingsfeier
  • Grillabende unter freiem Himmel im Sommer
  • unser „Integrationsfest“ (Sommerfest) unter Teilnahme von Menschen aus dem Ort, Kindern und Enkeln so wie anderer uns verbundenen Menschen
  • das „Oktoberfest“
  • die Weihnachtsfeier und vieles mehr

Für Bewohner mit konfessionellen Bindungen finden im Haus regelmäßig Gottesdienste statt.

Unser Kleinbus ist oft zu Ausflügen in die nähere Umgebung unterwegs – besonders beliebt sind die Fahrten auf den Weihnachtsmarkt nach Halle oder zu den umliegenden Parks.

Mitwirkung im Haus

Ihre Interessen als Bewohner gegenüber der Einrichtung bzw. unserem Träger vertritt ein regelmäßig aus ihrer Mitte gewählter Bewohnerbeirat (falls nicht möglich: Heimfürsprecher).

Es ist bei uns selbstverständlich, dass Sie als Bewohner unseres Hauses an der Gestaltung des Heimlebens mitwirken können. Darüber hinaus sind ihre Ideen auch bei der Planung kultureller Aktivitäten, der jahreszeitlichen Höhepunkte und der Erstellung des Speiseplans gefragt.

Ihr Mittun in den einzelnen Interessengruppen (z.B. Singekreis, Kochklub) ist gefragt und gern gesehen.

Unsere Erfahrungen sind

Wer selbst aktiv mitwirkt (bzw. mitwirken kann), ist als Individuum gut integriert – sein Allgemeinzustand verbessert sich und seine Kompetenzen werden gestärkt, manchmal werden auch noch neue entdeckt.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Kritik und Beschwerden (auch anonym) zu äußern. Zuständige Ansprechpartner sind im Heimvertrag benannt.

Aufnahmebedingungen

Das Pflege- und Betreuungszentrum Haus „Am Petersberg“ in Kaltenmark ist eine vollstationäre Einrichtung. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen sind im SGB XI festgeschrieben.

Für das Wohnen in unserem Haus ist Voraussetzung:

  • eine Bestätigung für Pflegegrad 2-5
  • das Vorliegen eines durch die Pflegekasse bewilligten Kurzzeitpflegeaufenthaltes bzw. die Bewilligung einer Verhinderungspflege


Wir beraten Sie gern und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

News

Faschingsfeier im Haus „Am Petersberg“
01.02.2024 / Kaltenmark

Faschingsfeier im Haus „Am Petersberg“

Am 01.02.2024 feierten wir in alt gewohnter Tradition das närrische Treiben. Die Mitarbeiter verkleideten sich mit tollen Kostümen, unsere Bewohner… mehr erfahren
3. Gesundheitstag in Kaltenmark
29.09.2023 / Kaltenmark

3. Gesundheitstag in Kaltenmark

Am 26.09.23 um 09:00 Uhr trafen sich alle Wanderfreudigen Mitarbeiter vor der Einrichtung in Kaltenmark. Die Neugier war groß, denn die Mitarbeiter… mehr erfahren
Sommerfest im Haus „Am Petersberg“
03.07.2023 / Kaltenmark

Sommerfest im Haus „Am Petersberg“

Am 29.06.2023 feierten wir gemeinsam mit unserem Bewohner in Hauseigenen Garten unser Sommerfest. Bei herrlichen Sonnenschein genossen unsere… mehr erfahren
Musikalischer Kaffeenachmittag im Haus „Am Petersberg“
26.05.2023 / Kaltenmark

Musikalischer Kaffeenachmittag im Haus „Am Petersberg“

Der Wonnemonat Mai hielt für unsere Bewohnerinnen und Bewohner eine Überraschung bereit. Die Mitarbeiterinnen des Begleitenden Dienst backten… mehr erfahren
Ausflug nach Nürnberg zur Altenpflegemesse
01.05.2023 / Kaltenmark

Ausflug nach Nürnberg zur Altenpflegemesse

Am 26.04.2023 besuchten wir die Altenpflegemesse in Nürnberg, leider ist für solch eine Messe ein Tag zu wenig, wir schafften es nicht uns alle… mehr erfahren
Neue Frisur für unsere Allee
17.03.2023 / Kaltenmark

Neue Frisur für unsere Allee

„nach über 20 Jahren wurde es mal Zeit für eine neue Frisur„ Unsere Eichen- Allee ist ganz schön in den Himmel gewachsen und aus diesem Grund… mehr erfahren
Faschingsfeier im Haus „Am Petersberg“
17.02.2023 / Kaltenmark

Faschingsfeier im Haus „Am Petersberg“

Am 02.02.2023 feierten wir in alt gewohnter Tradition das närrische Treiben. Die Mitarbeiter verkleideten sich mit trollen Kostümen, unsere… mehr erfahren
Vorweihnachtszeit im Haus „Am Petersberg“
29.11.2022 / Kaltenmark

Vorweihnachtszeit im Haus „Am Petersberg“

Am 26.11.2022 fand unser traditioneller Adventsmarkt vor dem Haus statt. Das gesamte Haus wurde mit viel Hingabe weihnachtlich dekoriert, großes Lob… mehr erfahren
Großer Umbau in Kaltenmark
10.09.2022 / Kaltenmark

Großer Umbau in Kaltenmark

Sehr geehrte Besucher unsere Einrichtung, letztes Jahr im April hat unsere Bauphase begonnen, alle Bewohnerbäder wurden saniert und renoviert, die… mehr erfahren
Noch immer halten unsere Baumaßnahmen an
07.03.2022 / Kaltenmark

Noch immer halten unsere Baumaßnahmen an

Noch immer halten unsere Baumaßnahmen an, dennoch nehmen wir die doch sehr schwierige Situation vor allem für unsere Bewohnerinnen und Bewohner mit… mehr erfahren
100 Jahre
01.02.2022 / Kaltenmark

100 Jahre

die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gratulieren Ihnen rechtherzlich zu Ihren Ehrentag. Auch der… mehr erfahren
Besinnliche Weihnachtsgrüße aus Kaltenmark
23.12.2021 / Kaltenmark

Besinnliche Weihnachtsgrüße aus Kaltenmark

Sehr geehrte Angehörige, ein weiteres herausforderndes Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir möchten uns sehr herzlich für die gute Zusammenarbeit,… mehr erfahren
Vorweihnachtszeit im Haus „Am Petersberg“
22.12.2021 / Kaltenmark

Vorweihnachtszeit im Haus „Am Petersberg“

Traditionell wie jedes Jahr wurden gemeinsam mit unseren Bewohnern Weihnachtsplätzchen selber gebacken. Dabei wird natürlich auch mal probiert.Die… mehr erfahren

Ansprechpartner

Antje Dörscheln

Antje Dörscheln

Leiterin der Einrichtung
Janine Rode

Janine Rode

Pflegedienstleiterin

Kontakt

Volkssolidarität habilis gGmbH

Leipziger Str. 18 / 39112 Magdeburg

0391 / 60 58 15

0391 / 60 58 161

info@vs-habilis.de

Die ausgewählte E-Mail-Adresse ist ungültig.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Die eingegebene E-Mail-Adresse ist ungültig.

Anhang (optional)

Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
* Bitte füllen Sie diese Felder aus.
Sie müssen die Bedingungen akzeptieren, bevor Sie Ihre Nachricht senden.
Daten werden gesendet

Qualitätsprüfung

Seit Oktober 2019 gibt es ein neues Qualitäts- und Prüfsystem für die vollstationäre Pflege.

Es umfasst drei Bereiche:

  • die Erhebung von Indikatorendaten durch die Pflegeeinrichtungen
  • die Qualitätsprüfung durch den Medizinischen Dienst bzw. den Prüfdienst der privaten Krankenversicherung (PKV-Prüfdienst)
  • die Qualitätsdarstellung, also die Veröffentlichung von Indikatorenergebnissen, ausgewählten Prüfergebnissen des Medizinischen Dienstes und Angaben der Pflegeeinrichtungen zu ihrer Struktur für die Verbraucherinnen und Verbraucher

Die Regelprüfungen werden generell einen Tag vorher angekündigt, damit sich die Einrichtung auf die Prüfung vorbereiten kann.